HOME    KONTAKT    
 



02. Juli 2013
Damen-Nationalteam SWE, Kaisa und Ole schließen Training in Obertilliach ab
Das schwedische Damen Nationalteam, Kaisa Mäkäräinen (FIN) und Ole Einar Björndalen (NOR) trainierten über 10 Tage lang in Obertilliach. Alle Top-Athleten sind immer wieder begeistert von den herrschenden Trainigsbedingungen vor Ort. Gerade in Vorbereitung auf die Olympischen Winterspiele in SOCHI (RUS) ist Obertilliach mit seiner Höhenlage ideal als Trainingsort. Da sich Obertilliach exakt auf der gleichen Meereshöhe wie die Olympische Wettkampfstätte befindet, werden heuer im Sommer noch viele Spitzenteams das Angebot rund um Obertilliach nutzen.
 

 

 

04. April 2013
BE THE BEST FAN - Siegerklassen wurden belohnt


be-the-best-fan-tribuene

Im Zuge der Jugend- und Juniorenweltmeisterschaften 2013 nahmen über 20 Schulen aus Osttirol und Oberkärnten an diesem Projekt teil, um dort in Form von Fangruppen die einzelnen teilnehmenden Länder anzufeuern. Dabei Unterstützten sie die Athleten lautstark und gestalteten auch Banner der Nationen.

Nun bedankte sich das Organisationskomitee, das Projektteam "Biathletics" (Sophie Valtiner, Valentina Dietrich und Romana Leiter) sowie Dir. Ortner Alois der RAIKA Sillian
stellvertretend bei den besten drei Fan-Schulen mit Geldpreisen.

Der Sieg ging dabei an die Landwirtschaftliche Lehranstalt Lienz die das Team aus POLEN unterstützte.
Zweiter wurde die Hauptschule Sillian. Sie drückten dem Team aus DEUTSCHLAND die Daumen.
Den Dritten Platz belegte die Hauptschule Lienz Nord. Deren Schüler trieben die Athleten aus
KASACHSTAN zu Höchstleitungen an.

be-the-best-fan-hs-lla-lienz

Die Siegerklasse der Landwirtschaftlichen Lehranstalt Lienz

be-the-best-fan-hs-sillian

Die Schüler der Hauptschule Sillian freuten sich über den zweiten Platz und einen Scheck
über € 300.- für ihre Klassenkasse.

be-the-best-fan-hs-lienz-nord

Drittplatzierte wurde die HS Lienz Nord.

 
31. März 2013
Österreichische Meisterschaft - Biathlon

SPRINT: Der Kärntner Daniel Mesotitsch setzte sich bei traumhaften Bedingungen im Biathlonzentrum Obertilliach überlegen vor dem Steirer Christoph Sumann (4 Fehler) und dem Salzburger Michael Reiter (4 Fehler) durch. „Eigentlich war ich am Schießstand total überfordert. Es wundert mich selbst, dass es zwei Nuller geworden sind. Ich habe da wohl ziemliches Glück gehabt. Auf der Loipe konnte ich heute ein gutes Tempo gehen. Bei blauem Himmel, Sonnenschein und perfekten Loipenbedingungen macht es natürlich Spaß Wettkämpfe zu bestreiten", erklärte Mesotitsch nach seinem bereits siebten österreichischen Meistertitel.

Bei den Damen setzte sich die erst 19-jährige Tirolerin Lisa Theresa Hauser, die noch in der Juniorenklasse startberechtigt ist, vor der Salzburgerin Katharina Innerhofer und der Vorarlbergerin Ramona Düringer durch. Für Hauser, die trotz schwieriger Windbedingungen alle zehn Scheiben traf, war es der erste Sieg bei den Österreichischen Meisterschaften. "Am Schießstand war es nicht ganz einfach, aber ich bin trotzdem mit null-null durchgekommen. Läuferisch ist es mir gut gegangen, obwohl ich schon merke, dass am Ende einer langen Saison die Beine schwer werden. Bei solchen Bedingungen ist es aber nicht schwer sich noch einmal voll zu motivieren", freute sich Hauser nach ihrem Erfolg. (Quelle: ÖSV)

VERFOLGUNG: Der Kärntner gewann mit zwei Strafrunden überlegen vor den beiden Salzburgern Tobias Eberhard und Michael Reiter. „Eine schnelle, harte Loipe und Sonnenschein, das waren heute wieder perfekte Bedingungen. Mit lediglich zwei Fehlern am Schießstand konnte ich meinen Vorsprung gut verwalten und den Sieg am Ende locker heimlaufen. Die letzte Runde war zum Genießen", freute sich Daniel Mesotitsch über seinen bereits achten Staatsmeistertitel.

Auch Lisa Theresa Hauser feierte einen Doppelsieg. Die junge Tirolerin setzte sich trotz drei Schießfehlern wie gestern vor der Salzburgerin Katharina Innerhofer und der Vorarlbergerin Ramona Düringer durch. "Zwei Staatmeistertitel sind natürlich ein perfekter Saisonabschluss. Im Stehend-Schießen ist es heute zwar nicht so gut gelaufen, am Ende hat es aber gereicht. Jetzt werde ich dich guten Schneebedingungen noch für weitere Trainingstage nützen", erklärte Hauser nach ihrem Doppelerfolg. (Quelle: ÖSV)

Beitrag: ORF-Sportbild

 
13.Jänner 2013
TEILNEHMERFELD
450 Teilnehmer aus 38 Nationen

Für den Veranstalterort Obertilliach ist dieses riesige Teilnehmerfeld nichts Neues - gerade im Vorwinter bei den jährlichen IBU-Bewerben nehmen durchwegs 400 Teilnehmer!

230 Teilnehmer in den Jugendklassen
220 Teilnehmer in den Juniorenklassen

Die größten Kader stellen: RUS (40 Aktive), NOR und BLR (jeweils 30), UKR und AUT (je 29), GER (26 Sportler). Die WM beginnt mit den Sprintbewerben am 25.01. sowie 26.01. jeweils um 09.00 h sowie 13.30 h.

 
05. März 2013
Biathlon Schülervergleichskampf

Biathlonnachwuchs aus Bayern - Südtirol - Tirol und der Schweiz zeigten beim Schülervergleichskampf ihr Können. Bei herrlichen äußeren Bedingungen waren an beiden Tagen spannende Wettkämpfe zu sehen.

Ergebnisse

 
04. Februar 2013
EIN HERZLICHES DANKESCHÖN ...

... für die gelungene Veranstaltung an alle freiwilligen Helfer!

Der Vorstand der IBU YJWCH 2013 in Obertilliach

ibu-yjwch-obertilliach-2013-vorstand_web


... an die vielen interessierten Zuschauer! Ein persönlicher Gruß an alle Aktiven und Betreuer aller Nationen!

Die Bereichsleiter der IBU YJWCH 2013 in Obertilliach

ibu-yjwch-obertilliach-2013-bereichsleiter_web



 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 7 von 11


(c) Langlauf- und Biathlonzentrum Osttirol, Obertilliach 2017 | Impressum